Startseite

 

Chance vertan- Ohne Transparenz keine Akzeptanz

Presse: WB 26.5.2021 NW 28.5.2021 Ich habe diese Zeilen formuliert, weil ich vom dem gewählten Verfahren sehr erstaunt bin und feststellen muss, das in den vielen Jahren, in denen ich die Herforder Politik begleiten durfte, niemals so verfahren wurde.   Nach meiner Meinung wurde in der letzten Ratssitzung  eine Chance vertan, das Museum Marta endlich ..weiterlesen

Das soziale Element oder die „dritte Halbzeit“ 

  Sport erhält erst seine soziale Wichtigkeit, wenn sich die Spieler/innen zusammensetzen und miteinander sprechen. Erst dann wird der Sport zu dem verbindenden Element was er auch sein soll: verbindend, integrativ, sozial! ,Eine nochmalige Steigerung entsteht, wenn sich auch die gegnerische Mannschaft nach einem Spiel sich dazu gesellt. Ich selbst bin seit Jahrzehnten auch Übungsleiter ..weiterlesen

Wir wollen keine Tretminen auf unseren Wegen

Pressecho: WB 19.3.2021 NW 27.3.2021 Sitzung des Rats am 26.03.2021 TOP Aufstellung von Kotbeutelspender in Verbindung mit Mülleimer „Am Langen Kampweg“ in Elverdissen.     Beschlussantrag: Der Rat der Hansestadt Herford beauftragt die Verwaltung, mit dem Ziel von sauberen Wegen und dem besseren Zusammenleben der Bürger an dem „Hunde Highway“ „Langer Kampweg“ in Elverdissen, 3 ..weiterlesen

Gedenken darf nicht ausgrenzen

Hiermit stellen die „Bürger für Herford“ noch einmal klar, warum es bei der Abstimmung im Rat zu dem „nein“ bei der Abstimmung gekommen ist. Es gibt keinen Bezug zu Herford! Wir verurteilen jegliche Gewalt gegen Personen oder auch Gegenstände. Wir sind dafür, dass alle Opfer rechter, linker, terroristischer und rassistischer Gewalt ein Mahnmal verdienen! Nicht ..weiterlesen

Bürger kritisch, weil Informationen fehlen

Sollten die Pläne der Stadt und der Verkehrsbetriebe umgesetzt werden, fährt der Bus der Linie S 6 auf dem Rückweg des Klinikums bald nicht mehr über den Ortsieker Weg. Die Stadt plant – nach Gesprächen mit der BVO (Busverkehrsbetriebe OWL) und der mhv (Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft) -, die S6 auf dem Rückweg vom Klinikum nicht mehr ..weiterlesen

Nur eine Wertstofftonne bringt wirklich Nutzen

Der sachkundige Bürger Eduard Ksionsko ist für die „Bürger für Herford“ in dem Arbeitskreis dabei, bei dem es darum geht, dass der Kreis Herford von gelben Säcken auf eine gelbe Tonne umstellen möchte. Später soll die Gelbe Tonne zur Wertstofftonne erweitert werden. Der Unterschied liegt darin, dass dann auch Wertstoffe, also Kunststoffe, Verbundstoffe, Metall und ..weiterlesen

Neubautrasse- Nachteile überwiegen

  Die „Bürger für Herford“ sprechen sich nach der Auftaktveranstaltung der Deutschen Bundesbahn gegen eine Neubautrasse für den ICE aus und zwar aus folgenden Abwägungen:   Vorteile: Reisende von Bielefeld nach Hannover und umgekehrt sparen 15 Minuten Fahrzeit ein. Andere Züge haben auf der Bestandsstrecke weniger Verspätungen und sind somit zuverlässiger. Nachteile: Ein zu hoher ..weiterlesen

Homeschooling – Präsenzunterricht

  Hier die Antwort der Verwaltung   Wieder einmal werden die Eltern von schulpflichtigen Kindern zu großen Teilen im Ungewissen gelassen. Erst wurden die Schulferien zur Freude der Kinder um 2 Tage verlängert, welches das ein oder andere Elternteil schon wieder vor gewisse Probleme bei der Betreuung stellte. Dann wird der Präsenzunterricht bis zum 31.01.21 ..weiterlesen

Bushaltestelle Ortsieker Weg und weitere müssen bleiben

Mit dem Wegfall dieser Bushaltestellen wird ein ganzes Viertel benachteiligt, warnt Udo Gieselmann, Fraktionsvorsitzender der Unabhängigen Wählergemeinchaft Bürger für Herford und fordert die Verantwortlichen auf, diese Planung noch einmal zu überdenken. Lesen Sie hier die Presseartikel Neue Westfälische Westfalenblatt

Spielschiff ja- Luxusjacht nein

  Das Spielschiff auf dem Linnenbauerplatz ist renovierungsbedürftig. Die Bürger für Herford nehmen zu dem Vorschlag der Verwaltung Stellung, der zufolge Mehrkosten nachträglich beschlossen werden sollen. Im Haushalt waren 80.000 Euro beschlossen. Nun soll der Betrag um 110.000 Euro auf 190.000 Euro erhöht werden.     Hier die Ratsvorlage: http://www.buergerfuerherford.de/wp-content/uploads/2020/12/Vorlage-RA_134_2020.pdf Lesen Sie hier die Presseberichte: Spielschiff statt Luxusjacht ..weiterlesen


Seite 1 von 1112345...10...Letzte »